Logo Kaisers Ideenreich Responsive Logo Kaisers Ideenreich Navigation Burger
Referenzbild Referenzbild
Nachlese

Volles Haus zur Janosch Ausstellung

Premiere! Zum ersten Mal veranstalteten wir im März 2018 eine Kunstausstellung in unseren neuen Räumen im Traminerweg 7 in Rhodt unter Rietburg. Wir haben eine große Affinität zu Büchern und Gedrucktem, zu Kunst und ästhetischer Typografie. Unsere Räumlichkeiten bieten sich geradezu an, Objekte und Bilder zu präsentieren. Unsere Leidenschaft zu Grafik und Malerei möchten wir gerne mit anderen teilen.

Warum haben wir uns für Janosch entschieden? Wer kennt sie nicht, die Geschichten und Figuren von Janosch? Die Arbeiten von Janosch sind nicht zuletzt wegen ihres unverwechselbaren Stils, sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen, sehr beliebt. Seine Bilder sind voller Symbolcharakter und dezenter Ironie. So beinhalten die Arbeiten von Janosch nicht nur humorvolle Details, sondern weisen auch kritische Aussagen zu gesellschaftlichen Themen auf. Ein wichtiges Stilmittel ist die Sprache, die mit in die Bildkomposition mit eingebunden wird, etwa als Schild oder Sprechblase.

Janosch, 1931 als Horst Eckert in Oberschlesien geboren, lebt und arbeitet heute auf der Insel Teneriffa, Spanien. Mit über 150 Büchern, zahlreichen Illustrationen und Filmen wurde Janosch in ganz Deutschland bekannt. Der Durchbruch gelang ihm mit dem 1978 veröffentlichen Buch „Oh, wie schön ist Panama“. Die wichtigste Interpretation, des mit dem deutschen Jugendpreis ausgezeichneten Werkes, liefert Janosch übrigens selbst: „Jeder lebte schon immer im Paradies, hat es nur nicht gewusst.“ Seine Werke sind inzwischen in 30 Sprachen erschienen.

Zur Vernissage besuchten uns geladene Gäste. Ein entspannter Abend mit Wein vom Weingut Fader, Snacks und guten Gesprächen. Viele Freunde und Kunden betrachteten bei guter Laune die Werke des Kinderbuchautors und Zeichners Janosch. Sehr gut besucht waren auch die drei Publikums-Sonntage im Traminerweg 7. Bei Sekt und Sonnenschein konnten sich unsere Besucher die Farbradierungen und Unikate von Janosch ansehen.

Zur Finissage bekamen wir Unterstützung vom Neustadter Künstler Gerhard Hofmann. Er zeigte allen Besuchern und Interessierten anhand eines kleinen Schmetterlingsmotivs wie der Druck einer Farbradierung funktioniert und welcher Aufwand da hinter steckt. Bis spät in den Abend feierten wir unsere erste Kunstausstellung!

Und nun? Die nächste Ausstellung ist in Planung! Auch andere Events wie Vorträge, Lesungen und Workshops können wir uns vorstellen. Stay tuned!